Hommage an emer.O.Univ.Prof. Hans Meister

Hommage an emer.O.Univ.Prof. Hans Meister

erstellt am 14. Dezember 2011

Konzert am Donnerstag, 15. Dezember 2011, 19.30 Uhr, Jenö Takács Saal, Kultur- und Universitätszentrum Oberschützen

Hommage an O.HProf. Hans MEISTER  -

Bläserkreiskonzert am 15. Dezember 2011,

19.30 Uhr, Kultur- und Universitätszentrum Oberschützen

 

Das Bläserkreiskonzert findet zum Gedenken des ersten Todestages an O.HProf. Hans Meister statt.  Hans Meister unterrichtete von 1966 bis 1989 am Institut Oberschützen der Kunstuniversität Graz, vormals Expositur Oberschützen der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz.

 

Geboren 1930 in Fürstenfeld, nahm Hans Meister neben einer Tischlerlehre das Trompetenstudium am Grazer Konservatorium in der Ausbildungsklasse von Prof. Brugger auf. Nach Lehrabschluss und Reifeprüfung am Konservatorium übernahm Hans Meister im Alter von 19 Jahren die Werkskapelle der Tabakfabrik Fürstenfeld, der er ab 1954 als Kapellmeister vorstand. Sein pädagogischer Werdegang begann 1955 als Lehrer und später Direktor der Städtischen Musikschule Fürstenfeld.  Im Jahre 1966 folgte der erste  Lehrauftrag zur Leitung der künstlerischen Ausbildungsklasse  für Trompete an der damaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz an der Expositur Oberschützen. 1976 wurde Hans Meister der Berufstitel ao. Hochschulprofessor verliehen, 1979 folgte die Berufung zum ordentlichen Hochschulprofessor für Trompete.  Als Hochschullehrer bzw. Dozent beim Europäischen Jugendorchester und Gustav Mahler Jugendorchester war ihm Nachwuchsförderung ein großes Anliegen. Mit Geduld, Disziplin und  höchster Professionalität gelang es ihm junge Musikerinnen und Musiker zu fordern und zu fördern. Zahlreiche Einladungen des Bläserkreises der Musikhochschule Graz zu Konzerten im In- und Ausland  fand mit der Einladung zur musikalischen Umrahmung der Papstmesse im Juni 1988 in Trausdorf zweifellos einen Höhepunkt.

Unzählige Auftritte im In- und Ausland als Solotrompeter und Mitglied des Österreichischen Barocktrios mit Josef Hofer und Johannes Auersperg waren Zeichen seines solistischen und kammermusikalischen Erfolges. 

Die Kunstuniversität Graz und das Institut Oberschützen werden ihm stets ein ehrendes Angedenken bewahren.



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    02.04.2020

    Coronavirus: Die Maßnahmen der KUG

    Die Kunstuniversität Graz hat unter anderem den Präsenzlehrbetrieb ein- und auf distance learning...


    24.03.2020

    Theodor Kery Preis an Ulrike Theresia Wegele

    Prof.in Mag.a Ulrike Theresia Wegele bekommt für die 2019 im Doblinger Verlag...


    16.03.2020

    Das Institutsgebäude ist bis auf Weiteres geschlossen!


    14.02.2020

    Universitätsorchester Oberschützen

    Sonntag, 3. Mai 2020, 19.00 Uhr, Jenö Takács Saal, Oberschützen Montag, 4. Mai 2020, 19.30 Uhr,...


    26.06.2019

    Universitätsorchester Oberschützen

    Sonntag, 26. Jänner 2020, 17.00 Uhr, Jenö Takács Saal Oberschützen / Montag, 27. Jänner 2020,...


    20.09.2019

    PODIUM Bad Tatzmannsdorf

    Dienstag, 21. Jänner 2020, 19.30 Uhr, Reduce Kultursaal Bad Tatzmannsdorf


    16.10.2019

    "Rising Stars"

    Samstag, 1. Feber 2020, 15.00 Uhr, Kammermusiksaal, Kultur- und Universitätszentrum Oberschützen


    06.12.2019

    Hannes Schmidt verstorben

    In tiefer Betroffenheit müssen wir den Tod unseres Hauswartes und Fahrers Hannes Schmidt bekannt...


    25.11.2019

    Univ.Prof. Dr. Klaus Aringer

    Univ.Prof. Dr. Klaus Aringer wurde am 14. Oktober 2019 in die Leitende Kommission der Gesellschaft...


    20.11.2019

    Herbert Weissberg ist 80!

    Em. O.Univ. Prof. Mag. Herbert Weissberg feiert heute seinen 80sten Geburtstag! Er...


    17.09.2019

    Internationales Symposium, 17. - 19. Oktober 2019

    Bearbeitung/Transkription/Arrangement/Interpretation Transformationsprozesse in der Orgelmusik


    16.05.2019

    50 Jahre Kulturvereinigung Oberschützen und "Lange Nacht voll Musik".

    Donnerstag, 13. Juni 2019, ab 19.30 Uhr, Kultur- und Universitätszentrum Oberschützen


    05.06.2019

    Orgelschule mit Hand und Fuß von Ulrike Theresia Wegele

    Prof.in Mag.a Ulrike Theresia Wegele ist an beiden Institutionen seit knapp drei Jahrzehnten als...


    21.05.2019

    Tagung "Harmoniemusik - historisch und modern"

    5. und 6. Juni 2019, Institut Oberschützen, Hauptplatz 8, 7432 Oberschützen


    22.07.2019

    In memoriam Martin Hopfmüller

    (*4. Juli 1929 - 19. Juli 2019)


    02.05.2019

    In memoriam Johannes Auersperg

    In memoriam Johannes Auersperg (1934-2019) Mit großer Trauer und tiefer Betroffenheit gibt die...


    11.01.2019

    Universitätsorchester Oberschützen

    Sonntag, 5. Mai 2019, 19.00 Uhr, Jenö Takács Saal, Kultur- und Universitätszentrum Oberschützen...


    28.03.2019

    "Die Haydn Akademie" mit Fiona Fortin

    Fiona FORTIN BA BA studiert im Masterstudium bei Univ.Prof. Peter JOZSA (Klavier) und hat vor...


    10.12.2018

    Award of Excellence 2018 an Dr. artium Dorothea Seel

    Für ihre herausragende Dissertation "Der Diskurs um den Klang der Flöte im 19....


    21.09.2018

    Universitätsorchester Oberschützen - KONTRASTE

    Sonntag, 25. November 2018, 17.00 Uhr, Jenö Takács Saal, Kultur- und Universitätszentrum...